ADAC Motorrad Brems-Training auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen
ADAC Motorrad Brems-Training neue Fahrfähigkeiten lernen mit einem Trainer
ADAC Motorrad Brems-Training abbremsen in der Kurve

ADAC Brems-Training

Je höher die Geschwindigkeit, desto wichtiger das Bremsen. Für Motorrad-Fahrer, die in der gleichen Saison oder der davor bereits mindestens an einem ADAC Motorrad-Basis-Training teilgenommen haben und ihre Bremstechniken spürbar verbessern wollen.

ca 4 Std
ohne Pause
Eigenes Motorrad oder eigener Roller ab 34 PS
ggfs. gestelltes Fahrzeug
max. 10
Teilnehmer pro Gruppe
ab 89€
für ADAC Mitglieder

Wer Gas gibt, muss auch bremsen können

Sie kennen solche Situationen: Gerade noch schön beschleunigt, treffen Sie auf eine kritische oder gar gefährliche Situation. Ob uns nun jemand die Vorfahrt nimmt oder plötzlich etwas auf der Straße auftaucht, das dort nicht hingehört: Die Kunst des Bremsens ist die ideale Begleiterin für alle Motorradfahrer, die sicherer unterwegs sein wollen. Deshalb bietet sich Ihnen das Brems-Training als perfekte Ergänzung zu einem Basis- oder Intensiv-Training an. Nutzen Sie die Möglichkeit, das richtige Bremsen mit einem Motorrad zu lernen und gefahrlos anzuwenden.

 

In kurzen Gesprächsrunden behandeln Sie auch verschiedene Themen der Fahrphysik.

Verwendete Technik:

  • Slalomparcours
  • unterschiedliche Fahrbahnbeläge
  • Gleitflächen
  • Auslegermotorrad

Diese Übungen erwarten Sie beim ADAC Brems-Training:

1

Die Einzelradbremsung verstehen und üben

Das Vorderrad ist Ihr wichtigster Partner. Aber wie schaffen Sie es, die Bremswirkung tatsächlich so zu verteilen, dass nichts blockiert, wegrutscht oder sich gar überschlägt?

2

Gefahrbremsung auf unterschiedlichen Belägen trainieren

Das kräftige Abbremsen eines Motorrades gehört mit zu den schwierigsten Manövern überhaupt. Sie trainieren auf griffigen und nassen Belägen, damit Sie beim Bremsen mehr Stabilität und eine bessere Kontrolle über Ihre Maschine erlangen.

3

Bremsen und Kurven

Sie trainieren das richtige Anbremsen von Kurven sowie das Bremsen in Schräglage, damit Sie auch auf kurvenreicher Strecke sicher unterwegs sind

4

Fahrphysik und Fahrhilfen verstehen

In kurzen Gesprächsrunden behandeln Sie Einflussfaktoren des Bremsens: Reifen, Fahrwerk (Federung und Dämpfung), Radstand, Schwerpunkt und vieles mehr.