Hinweise zum ADAC Off-Road-Kombi-Training

ADAC Offroad-Training fahren im Gelände
ADAC Offroad-Training Geländewagen an der Böschung.

Haben Sie noch Fragen zu den Off-Road-Trainings? Hier haben wir für Sie die wichtigsten Antworten zusammengefasst.

Mit welchen Fahrzeugen wird das Training durchgeführt?

Sie nehmen mit Ihrem eigenen Fahrzeug am Training teil. 

Wird mein Auto beim Training dreckig?

Ja. Das Off-Road-Zentrum ist ein weitestgehend naturbelassenes Gelände. 

Wann beginnt und endet das Training?

Das Training findet von ca. 9 bis 17 Uhr statt. 

Wo ist der Treffpunkt vor Trainingsbeginn?

Treffpunkt ist ca. 15 Minuten vor Trainingsbeginn auf dem Parkplatz des Off-Road-Zentrums in Bauschheim. Unser Trainer nimmt Sie dort in Empfang.

Wie viele Personen nehmen an einem Training teil? 

In der Regel nehmen an unseren Off-Road-Trainings maximal 12 Personen teil.

Sind die Teilnehmer während des Trainings versichert?

Für das Training besteht neben der eigenen Privathaftpflicht- und der Veranstalter-Haftpflichtversicherung kein zusätzlicher Versicherungsschutz. Teilnehmer können gegebenenfalls mit ihrer Versicherung abklären, inwieweit die Teilnahme am Training abgedeckt ist. 

Sind Trainings mit geschlossenen Gruppen möglich?

Ja. Ab 10 Personen bieten wir Trainings für geschlossene Gruppen an. 

Sind Zuschauer auf dem Gelände zugelassen? 

Nein. Aus versicherungstechnischen Gründen ist dies nicht möglich.

Kann das Gelände für einen Event gemietet werden?

Ja. Generell ist eine Vermietung des Geländes möglich. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.