ADAC Fahrsicherheitstraining: Alles rund um Ablauf, Verschleiß & Risiken

Ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC ist die ideale Mischung aus Fahrspaß und Sicherheit – doch bevor man an einem solchen Training teilgenommen hat, stehen einige Fragen im Raum. Themenbereiche wie Verschleiß, Risiken, Ablauf und nötige Vorkenntnisse beschäftigen die Teilnehmer besonders. Wer sich schon vor dem Fahrsicherheitstraining mit Pkw, Motorrad oder Nutzfahrzeugen ein Bild machen möchte, ist hier genau richtig.

An wen richtet sich ein Fahrsicherheitstraining?

Ein ADAC Fahrsicherheitstraining kommt für alle Personen mit gültigem Fahrerlaubnis infrage. Die unterschiedlichen Trainingsarten sind auf die Bedürfnisse von Fahranfängern, Gelegenheitsfahrern, routinierten Fahrern oder sportlichen Fahrern ausgerichtet. Auch nach 20 Jahren unfallfreier Fahrpraxis können Verkehrsteilnehmer noch immer Neues im Fahrsicherheitstraining lernen.

Welche Vorkenntnisse brauche ich für ein Fahrsicherheitstraining?

Die Vielzahl an Trainingsarten sorgt dafür, dass für jedes Fahrlevel das richtige Fahrsicherheitstraining geboten wird. Welche Vorkenntnisse Sie mitbringen müssen, hängt ganz davon ab, welches Training Sie gewählt haben. Grundsätzlich benötigen Sie für die Teilnahme an jedem ADAC Fahrsicherheitstraining eine gültige Fahrerlaubnis. Fahrer mit einer BF 17-Prüfungsbescheinigung dürfen nur gemeinsam mit der eingetragenen Begleitperson am Training teilnehmen. Für fortgeschrittene Trainingsarten, wie etwa das Perfektions-Training, gibt es unterschiedliche Teilnahmevoraussetzungen. Unser Trainingsberater hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Trainings – auf der Produktseite Ihres gewählten Trainings erhalten Sie dann spezifische Informationen zu den Trainingsvoraussetzungen. Wenn Sie unsicher sind, beraten wir Sie gerne telefonisch.

Wie läuft ein Fahrsicherheitstraining ab?

Als erstes steht eine kurze Gesprächsrunde auf dem Programm, in der die individuelle Situation der Teilnehmer festgestellt wird. Welche Vorkenntnisse bringen die Fahrer mit, welche Situationen möchten sie gerne testen, welche Ängste oder Wünsche haben sie in Bezug auf das Training – unsere geschulten Trainer nehmen diese Informationen auf, um später beim Training auf die Teilnehmer eingehen zu können.

Nach kurzer Gesprächsrunde folgt dann direkt der Fahrspaß – nun geht es mit Ihrem Fahrzeug auf das Trainingsgelände. Je nach Trainingsart werden hier verschiedene Situationen des Straßenverkehrs simuliert – im Fahrsicherheitszentrum mit moderner Technik wie Dynamikplatte oder Wasserhindernissen und den baulichen Besonderheiten der Anlage wie Kreisbahn und unterschiedlichen Fahrbahnbelägen. Der Slalomparcours trainiert den vollen Körpereinsatz für intuitiv richtige Reaktionen im Straßenverkehr – Bremsen, Lenken und Ausweichen sind hier die wichtigsten Disziplinen. Pkw- und Nutzfahrzeug-Trainings im Fahrsicherheitszentrum werden durch den Trainer via Sprechfunk kommentiert. So können Unsicherheiten und falsche Reaktionen direkt und ohne Zeitverlust korrigiert werden. Auch Themen der Fahrphysik, wie Kraftübertragung und Bremsmethoden sowie die Fahrhilfen Ihres Wagens werden während des Trainings besprochen.

Verschleiß & Risiken durch ein Fahrsicherheitstraining

Die Übungen der verschiedenen Fahrsicherheitstrainings finden auf speziell präparierten und bewässerten Trainingsflächen statt, sodass bei Ihrem Fahrzeug kein messbarer Reifenverschleiß auftritt.

Alle Übungen während des Fahrsicherheitstrainings finden unter Anleitung unserer erfahrenen und nach ADAC Standards zertifizierten Trainer statt und werden in angepasstem Tempo absolviert. Unsere Trainingsanlagen verfügen über große Auslaufzonen, sodass das Risiko für Ihren Wagen und Sie selbst äußerst gering ist.

Der Schwierigkeitsgrad des Trainings ist optimal auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt. Sie können sich also darauf verlassen, dass sämtliche Übungen gut zu meistern sind. Wenn Sie doch einmal erst den anderen Teilnehmern zuschauen möchten, können Sie dies jederzeit vom Rand aus tun.

Ob Führerscheinneuling, Gelegenheitsfahrer, routinierter Fahrer oder leidenschaftlicher Besserfahrer – im ADAC Fahrsicherheitstraining ist der Fahrspaß garantiert. Probieren Sie es aus und genießen Sie einen Tag voller Fahraction und ein sicheres Gefühl im Straßenverkehr!